Domain Popularity

Allgemein

Die Domainpopularität (auch als „Domain-Pop“ oder >Domain Popularity bezeichnet) gibt Auskunft darüber, wieviele Links einer Domain auf die eigene Webseite verlinken. Jeder Link wird einfach gezählt, auch wenn er häufiger zu finden ist: Egal ob ein Link nur auf der Startseite einer Domain oder auf allen Unterseiten gesetzt wird, die Domainpopularität beträgt in beiden Fällen genau 1. Dieser Wert lässt sich nicht künstlich erhöhen.

Die Domainpopularität ist als eine Ergänzung des Backlinkprofils zu sehen. Die Anzahl von Backlinks allein gibt nur bedingt Auskunft darüber, wie bedeutend eine Webseite tatsächlich ist. Wenn eine Domain auf jeder Unterseite oder in jedem Beitrag auf eine und dieselbe Webseite verlinkt, dann ist das kein Anzeichen dafür, dass die verlinkte Webseite wirklich wichtig ist. Um nun den übermäßigen Backlinkaufbau zu verhindern, wurde die >Domain Popularity eingeführt. Zusätzlich zur Zahl und Qualität von Backlinks fließt die Zahl verschiedener verlinkenden Domains in die Berwertung einer Webseite ein.


Wie kann ich meine Domain-Pop erhöhen?

Um die eigene Domain Popularität zu erhöhen sind grundsätzlich die verschiedenen Möglichkeiten des Linkbuilding relevant. Ziel muss es sein, möglichst viele relevante und qualitativ hochwertige Backlinks von verschiedenen Domains zu generieren.

Auch der Link aus einem Forum oder einem Blogkommentar erhöht die Domainpopularität. Es wird also deutlich, dass nicht jede Möglichkeit zur Erhöhung durch die verschiedenen Suchmaschinen tatsächlich gerne gesehen wird. Besonders der Linkkauf und die Verlinkung mit harten Ankertexten sollte vermieden werden, da diese Maßnahmen schnell zu Abstrafungen führen können.


Die Berechnung

Die Berechnung der Domain Popularität ist eigentlich nicht schwierig: Die Domain-Pop entspricht der Zahl der eingehenden Links von verschiedenen Domains. Allerdings ist nicht immer erkennbar, welche Domains auf die eigene Seite verlinken. Um diese Zahl zu erhalten sind meist spezielle Programme notwendig. Freie Testversionen geben einen groben Anhaltspunkt über die Backlinks, können aber die kostenpflichtigen Tools nicht ersetzen.


SEO-Relevanz

Die Domainpopularität ist für viele Suchmaschinen ein wichtiger Anhaltspunkt für die Bedeutung einer Webseite. Eine gute Webseite hat nach Ansicht der Suchmaschinen auch viele Backlinks von verschiedenen Domains. Damit ist die Domain-Pop ein wichtiger Faktor für das Ranking und die Positionierung in den SERPs.

Früher wurde für die Bedeutung einer Webseite häufig die Linkpopularität verwendet. Da die Möglichkeiten zur Manipulation hier allerdings deutlich höher waren, setzen beinahe alle Suchmaschinen als Maßstab zur Bewertung einer Domain nun auf die >Domain Popularity. Ob das in Zukunft so bleiben wird ist derzeit leider nicht abzusehen.