Euregio Railport

Der „Euregio Railport“ ist ein geplantes Güterverteilzentrum im Industriedrehkreuz Weisweiler-Inden-Stolberg. Das entstehende Drehkreuz stellt eine Symbiose von fünf Bahnhofs- und Gewerbeflächen im Umfeld des Stolberger Hauptbahnhofs dar. Durch die Erweiterung wird in den nächsten 20 Jahren die Infrastruktur der Region nachhaltig verbessert werden, nicht zuletzt, da Logistik in der heutigen Zeit allgemein als wirtschaftliche Wachstumsbranche gilt. Bei der Veredelung von Ware beispielsweise, spielt sie eine dienende Funktion, da sie einen deutlichen Mehrwert der Erzeugnisse schafft. Der Plan sieht vor, die Schienen-, Verlade- und Straßeninfrastrukturen zu modernisieren und dadurch zu optimieren. Ziel ist es, ein gemeinschaftlich getragenes Nutzungskonzept, in Höhe von 500.000 Euro zu entwickeln. Dadurch wird die Ansiedlung von zukunftsorientiertem Gewerbe, Dienstleistern und Industrie gefördert. Die bestehenden Nutzflächen werden dafür recycelt und bisherige Standorte vereint. In den 1930er Jahren galt der Stolberger Hauptbahnhof als der größte seiner Art in Deutschland, heute wird er für die Logistik eine tragende Rolle spielen, denn er stellt den Verbindungspunkt zwischen dem Rhein und den wichtigsten Güterumschlagsplätzen der Nordsee (Zeebrügge, Antwerpen, Rotterdam und Amsterdam, auch ZARA genannt), dar. Der „Euregio Railport“ soll durch seine eigenen Kapazitäten demnächst ein Hinterland-Terminal der ZARA-Häfen werden. Der genaue Vorgang sieht vor, die Ware aus Übersee nach Stolberg zu transportieren, dort umzuladen und zur weiteren Veredelung an die umliegende Region zu liefern. Mit den dazu zur Verfügung stehenden Flächen wird der Bahnhof insgesamt leistungsfähiger gemacht. In Planung sind auch zusätzliche Verkehrsanbindungen, wie zum Beispiel die L238, die Eschweilerstraße in Richtung A-4-Anschluss Eschweiler und die L236, die Sebastianusstraße als Anbindung an die A 44 bei Eilendorf. In unmittelbarer Nähe des Railports befindet sich auch das Camp Astrid, ein neu aufgebautes Gewerbegebiet der Stadt Stolberg. Schritt für Schritt füllt sich das Gebiet mit kompetenten Unternehmen, unter anderem auch mit der Medienagentur Klöcker, die dort ihren neuen Standort errichtet.


Werbeagentur Grafik Print Web Foto Aachen