Facebook Werbung

Für die Schaltung von Facebook Werbung müssen unbedingt einige Faktoren beachtet werden, sonst wird die Facebook Werbeanzeige nicht wirklich zum Erfolg führen. Mit clever geschalteten Facebook Ads kann wirklich Geld verdient werden.

Dies sind die wichtigsten Punkte, um erfolgreich Facebook Werbung zu schalten:

  • Die Wahl des Bildes. Das ist das wichtigste Element überhaupt.
  • Die Überschrift bzw die Gestaltung der Überschrift.
  • Der Inhalt des Werbetextes muss den User ansprechen und ihn einen Mehrwert bieten. Eine Call-to-Action-Aufforderung sollte nach Möglichkeit auch nicht fehlen.


Facebook Werbekampagne immer mit mehreren , verschiedenen Bildern, Fotos, Handzeichnungen etc. schalten, um diese gegeneinander zu testen und das am besten konvertierende Bild auszuwählen. Das Bild kann mit Gestaltungselementen wie Rahmen, Schatten, Buttons usw. noch mehr hervorgehoben werden. Der Text in einem Bild darf max. 20% ausmachen, ansonsten die Facebook Werbeanzeige abgelehnt wird.

Möglichkeiten für Facebook Werbung schalten
Danach muss ich mir die Frage stellen, wen ich mit der zu schaltenden Facebook Werbung erreichen will.

Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:
  • Klicks zur externen Website
  • Website Konversionen (wie viele der Leute, die auf meine Website kommen, führen die gewünschte Aktion aus, z.B. Eintrag in den Newsletter
  • Seitenbeitrag Interaktion (einen Facebook Fanpage Beitrag liken, kommentieren oder teilen)
  • Fans für die Website und Facebook Fanpage gewinnen
  • App Installationen (Leute dazu animieren, meine App zu installieren)
  • Angebot im Geschäft eingelöst (für Offline Geschäfte ein Angebot anzubieten, das dann im Geschäft eingelöst werden kann, oder im Online-Bereich zu einem Freebie auf einer anderen Seite einladen)
  • Event Antworten (Leute zu einer Veranstaltung einladen)


Weitere Einstellmöglichkeiten, um Facebook Werbung zu schalten

Grundsätzlich leitet man nach dem Klick auf die Facebook Werbung, auf einer Seite innerhalb von Facebook (Facebook Fanpage, Facebook Seite, Facebook App) oder auf eine externe Website weiter.
Man unterscheidet zwischen zweit Arten von Anzeigen. Einmal im rechten Bereich der Seite und einmal im Newsfeed. Das interressante am Newsfeed oder besser gesagt an den Anzeigen im Newsfeed sind, dass sich die meisten Besucher, auf Facebook, in diesem Bereich aufhalten und die dort angzeigten Inhalte für normalen Inhalt halten. Aus diesem Grund sind bei im Newsfeed geschalteten Facebook Werbeanzeigen die Klickraten wesentlich höher als bei denen auf der rechten Seite.
Eine Facebook Werbung im Newsfeed schalten, ist immer mit einer Facebook Fanpage verbunden. Das ist der wesentliche Unterschied zur Anzeige auf der rechten Seite, nebst dem viel grösseren Bild im Newsfeed. Bei einer Facebook Werbeanzeige geht es immer darum Aufmerksamkeit um jeden Preis zu erregen und die Leute zum nächsten Klick zu animieren, weshalb es ausserordentlich wichtig ist, die Zielgruppe richtig zu definieren, um auch die grösstmögliche Interaktion zu erreichen. Die folgende Infografik gibt einen kleinen Überblick was besser oder eben weniger gut ankommt bei Facebook Werbung.

Facebook Werbung schalten für die Likes-Kampagne
  • möglichst grosse Zielgruppe wählen
  • Anzeige mit grosser Klick Through Rate
  • kurzer Textinhalt mit einer klaren Handlungsaufforderung
  • tiefes Budget mit Optimized CPM wählen


Einige Beispiele für die Headline:
  • Dir gefällt …?
  • Du magst …?
  • Du liebst …?
  • Verrückt nach …?
  • Bist Du ..?


Wir wollen mit dieser Strategie mehr Fans auf unsere Facebook Fanpage gewinnen. Diese Anzeige lässt man nur auf der rechten Seite einblenden, weshalb ein auffälliges Bild sehr wichtig ist. Das Budget wählt man im bereich von 3 bis 5€ pro Tag und wählt die Option Optimized CPM.

Facebook Werbung schalten für die Empfehlungs-Kampagne

Hierbei geht es um die sogenannten hervorgehobenen Beiträge, also die Posts und Beiträge,die ich veröffentliche.

Facebook Werbung schalten für die Lead-Kampagne

Bei dieser Art geht es darum mit Hilfe eines Page Posts (Dark Post), E-Mail-Adressen einzusammeln. Diese Facebook Werbeanzeigen schalten wir im Newsfeed und zwar nur auf Desktop-Geräten. Das Ziel des Links führt direkt zu einer Landingpage. Die Zielgruppe wählt man auf Grund der Demographie und der Interessen. Als Preismodell wählt man manuelles CPC aus Wenn diese Anzeige auf der rechten Seite geschaltet werden soll, hat man einfach weniger Möglichkeiten als im Newsfeed und das Bild ist kleiner.


Werbeagentur Grafik Print Web Foto Aachen